Go Back

Schmorgurken

Einfach, lecker und schmeckt wie bei Mutti - auch ohne Fleisch
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 2

Zutaten
  

  • 2 Stk. Schmorgurken auch bekannt als Landgurken, normale Gurken gehen auch
  • 1 Packung Räuchertofu von Taifun besonders lecker
  • Kartoffeln
  • 1 kleines Bund Dill so viel ihr mögt, am besten frisch oder tiefgefroren
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Dosentomaten gehackt oder püriert oder frische Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Gemüsebrühe Menge nach Gefühl
  • 1-2 EL Essig z.B. Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Prise Cayennepfeffer oder Harissa für eine leichte Schärfe wenn man es etwas würziger mag

Anleitungen
 

  • Als erstes schnappst du dir die Schmorgurken und halbierst sie einmal der Länge nach. Am besten schmecken sie, wenn man die Kerne entfernt, da sie manchmal etwas bitter schmeckern. Dafür nimmst du am besten einen Esslöffel und schabst die Gurken vorsichtig aus. Die Gurkenhälften kannst du nun in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Nun werden noch die Zwiebeln geschält und fein gewürfelt, das gleiche machst du mit dem Knoblauch. Wenn du so wie ich gerne Kartoffeln dazu magst, dann kannst du nun schon mal die Kartoffeln schälen und kochen.
  • Bevor es nun losgeht, würfelst du noch den Räuchertofu, einfach so, wie du es am liebsten magst. Dann kannst du etwas Öl (ich benutze hier gerne Rapsöl) in einem großen Topf erhitzen. Wenn alles richtig heiß ist, gibst du den Räuchertofu hinein und brätst diesen kräftig an. Wenn der Tofu schön gebräunt ist, kannst du nun die geschnittenen Gurken sowie Zwiebel und Knoblauch mit dazugeben und alles ca. 3 Minuten zusammen braten.
  • Wenn auch die Gurken etwas Farbe bekommen haben, gibst du noch etwas Tomatenmark dazu und schwitzt alles noch ca. für 2 weitere Minuten an. Anschließend löschst du das ganze mit den stückigen Tomaten aus der Dose und der Gemüsebrühe ab. Schau hier einfach mal, wie viel Sauce du möchtest. Am besten schmeckt es, wenn die Sauce nicht zu dünn ist, gib sonst lieber später noch ein bisschen Brühe dazu. Jetzt Deckel drauf und alles zusammen ca. 20 Minuten schmoren lassen. Nach Ablauf der Zeit kannst du einfach mal ein Stückchen Gurke probieren, ob es schon weich ist.
  • Zum Schluss wird noch mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt. Ich finde es mit ein bisschen mehr Würze und Schärfe besonders lecker und gebe daher gerne noch eine Prise Cayennepfeffer oder Harissa als Gewürzmischung dazu. Zu guter Letzt noch den gehackten Dill einrühren und einen Schuss Essig dazu geben. Das macht das Gericht besonders.
  • Und fertig sind die Schmorgurken. Dazu passen am besten Kartoffeln als Beilage, aber auch Reis, Kartoffelpüree oder Gnocchi passen dazu. Probier es einfach mal aus.
    Ich freue mich über dein Kommentar!